Case Study jonastone

Langes Vertrauen, starkes Wachstum: jonastone.

Ein Unternehmen seit mehr als 10 Jahren bei seinen Online-Aktivitäten zu begleiten, ist ein besonderer Ausdruck von Vertrauen in unsere Leistungen. jonastone ist Schritt für Schritt auch mit unserer Unterstützung gewachsen – und mit hochwertigen Bodenbelägen zum erfolgreichen europäischen E-Commerce-Pure-Player geworden. 

Das Wachstum hält an – wie auch unsere Zusammenarbeit mit jonastone.

jonastone – Leidenschaft für gute Produkte und ganzheitliches Denken

Beim Onlinehändler jonastone spürt man echte Leidenschaft für hochwertige Bodenbeläge aus Naturstein und Feinsteinzeug. So blicken jonastone-Mitarbeiter von ihrem Pausenraum durch ein riesiges Panoramafenster direkt ins Lager und diskutieren dabei schon mal mit Begeisterung über die XXL-Großformat Fliesen aus Schiefer oder den technisch ausgefeilten 3D-Visualizer.

Seit dem Start unserer Zusammenarbeit ist jonastone sehr stark gewachsen. Unter dem Markennamen „stonenaturelle“ ist das Unternehmen inzwischen auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich und Belgien aktiv. Das ursprünglich reine Naturstein-Sortiment wurde um Feinsteinzeug erweitert und der Umsatz in den letzten sechs Jahren verdreifacht.

Ob Software-Entwicklung, Design, Suchmaschinenoptimierung oder Online-Marketing mit Google Ads: Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit jonastone wird geprägt durch eine ganzheitliche Ausrichtung auf gemeinsames Wachstum und Know-how-Transfer.

Direkt zu jonastone.de

Mit KM2 >> haben wir seit über 10 Jahren einen Partner an der Seite, der uns in allen Facetten kennt und uns beim enormen Wachstum und der starken Umsatzsteigerung geholfen hat.

AuthorAlexander Teepe, Geschäftsleitung

01Google Ads

Umsatzsteigerung mit Google Ads

Jeder Kunde bringt seine eigenen Voraussetzungen und Anforderungen mit sich. Individuell konzipierte Google Ads Strategien, statt Lösungen von der Stange: So helfen wir jonastone mit SEA dabei, den Umsatz zu steigern. Dabei stützen wir uns auf fundierte Erkenntnisse und auf enge Abstimmungen mit dem Kunden.

01.1

Kundenindividuelles “Conversions-Konzept” entwickelt

Will ein Online-Shop wachsen, müssen Umsätze und Werbekosten in einem optimalen Verhältnis zueinanderstehen. Auch bei jonastone optimieren wir deshalb nicht einfach nur das Ads Konto: Wir betrachten das Online-Marketing ganzheitlich und setzen somit auch die investierten Werbegelder ins Verhältnis zu den realen Umsätzen. Dabei stellt sich schnell die Frage: An welchen Stellen sollte mehr investiert werden, um die Umsätze weiter zu steigern?

Mit einem eigens für jonastone entwickelten “Conversions-Konzept” entscheiden wir das nicht aus dem Bauch heraus, sondern orientieren uns an Meilensteinen, die wir erreichen wollen. Auf diese Weise konnten wir den Ads Umsatz bei jonastone verdreifachen.

  • Phase 1: Definition von Zielvorgaben in Form harter und weicher Conversions
  • Phase 2: Auswahl der Gebotsstrategien, die für die einzelnen Kampagnen am besten passen
  • Phase 3: Monitoring und Optimierung zur Stärkung der harten Conversion-Aktionen
  • Phase 4: Kampagnen in Top, Flop und reguläre Produkte unterteilen
  • Phase 5: Umstellung der Gebotsstrategien um ROAS (Return On Ads Spend) zu optimieren
  • Phase 6: Top Kampagnen mit höchstem Budget ausstatten
Holzoptik-Fliesen "Canada Lodge"
01.2

Produkteinführung gemeistert

Vor allem bei einer neuen Produkteinführung ist es wichtig, klein zu testen und anschließend groß zu skalieren. Nur weil etwas in einem Land gut funktioniert, ist es deshalb nicht auf alle Länder anwendbar. Märkte und Wettbewerber müssen individuell betrachtet und Keywords gefunden werden, die tatsächlich verkaufen.

Für jonastone haben wir die Produkteinführung in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich begleitet. Dabei haben wir Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords immer wieder nach Performance bewertet, aussortiert, aufgeteilt und das Budget an erfolgsversprechenden Stellen eingesetzt. So konnten wir den Absatz im Feinsteinzeug-Sortiment seit 2018 verfünffachen.

01.3

Budgets optimal eingesetzt

Wir liefern jonastone mit monatlichen Reports und umfangreichen Quartalsanalysen einen stetigen Einblick in den Erfolg der Ads Kampagnen. Die regelmäßigen Strategie-Gespräche mit der Online-Marketing-Leitung dienen der Erfolgskontrolle und, viel wichtiger, dem Austausch von Erkenntnissen und neuen Anforderungen.

Ob ausverkaufte Produkte, saisonale und regionale Schwankungen oder neue Wettbewerber: Wir reagieren umgehend auf Veränderungen. Aber auch in unseren Analysen für die Quartalsberichte fallen uns bei der Betrachtung längerer Zeiträume Schwankungen und Muster auf. So können wir Potenziale und Probleme schnell sichtbar machen.

Ein Ads Konto ist niemals fertig aufgesetzt und muss stetig weiterentwickelt werden, damit das Werbebudget gewinnbringend eingesetzt wird.

Beispielhafter Ads-Report
01.4

Kaufverhalten analysiert

Die Customer Journey bei jonastone ist lang. Bevor Terrassenplatten oder Fliesen gekauft werden, erfolgt in der Regel eine lange Recherche und Entscheidungsphase der Käufer:innen. Der lange Kaufprozess ist für die Bewerbung in einem Online-Shop eine Herausforderung. Da es sich nicht um einen Impulskauf handelt, wie beispielsweise bei Bekleidung, müssen weitreichendere Analysen unternommen werden. Eine monatliche Betrachtung der Kennzahlen allein ist demnach nicht aussagekräftig und würde zu falschen strategischen Schlüssen führen.

Durch das Conversion-Tracking können wir über 90 Tage hinweg nachvollziehen, ob unsere Anzeigen zu einem Kauf beigetragen haben oder nicht. Bei der Erfolgskontrolle setzen wir seit 2021 auch auf das erweiterte E-Commerce Tracking und Google Analytics 4. Wir arbeiten permanent an einer Verbesserung der Customer Journey und Optimierung unserer SEA-Maßnahmen. Dafür nutzen wir die neuesten Technologien für detaillierte Analysen des Kaufverhaltens der Nutzer und für den Einblick in die Performance von einzelnen Produkten und Produktkategorie-Ebenen. SEA und SEO betrachten wir stets gesamtheitlich – beide Bereiche arbeiten bei uns Hand in Hand.

Wissenstransfer und Transparenz stehen bei KM2 >> an erster Stelle. Dank engem Austausch mit Jasmin und Kai und gesamtheitlicher Betrachtung von SEO und SEA, ergeben sich viele Synergien. Das ist effizient und spart Zeit.

AuthorPatrick Finkbeiner, Product Owner Marketing

02SEO

An jonastone soll organisch kein Weg vorbeiführen

Travertinfliesen? Schieferfliesen? Für jonastone gibt es viele hochrelevante Keywords, die zu direkten Umsätzen führen. Bei einigen Suchbegriffen handelt es sich aber auch um vorbereitende Conversions: So sind Nutzer:innen, die bei Google nach “Römischer Verband” oder “Ist Naturstein leicht zu reinigen?” suchen, meist noch am Anfang ihrer Customer Journey.

Wir haben jedoch immer ein Ziel im Blick: bei allen relevanten Suchbegriffen jonastone sofort sichtbar machen und so bereits als Expertin positionieren. Noch bevor Suchende ihre Entscheidung für oder gegen einen Bodenbelag getroffen haben.

02.1

Optimale Seitenstruktur und Keyword-Ausrichtung

Um gute Rankings zu erzielen, ist es sehr wichtig, dass jede Zielseite einen klaren Keyword-Fokus hat und nicht mehrere Seiten einen inhaltlich ähnlichen Schwerpunkt haben. Im zweiten Fall spricht man von Keyword-Kannibalisierung. Die über 42.000 Keywords, für die jonastone.de ein organisches Ranking aufweist, müssen also überwacht und gut strukturiert werden.

Regelmäßige Keyword-Analysen und Optimierungen an der Seitenstruktur sind sehr wichtig. Bei der hohen Zahl an Suchbegriffen kommt es an auf gute Projektplanung und Priorisierung nach Keyword-Wert. Wichtige Keywords für Online-Shops befinden sich oft auf Produkt-Listenseiten. Bei jonastone wird zudem ein großer Teil der Suchbegriffe über ein Magazin bedient. Die nützlichen Magazininhalte stärken die Kompetenz und Markenbekanntheit von jonastone und eignen sich ideal für die interne Stärkung der wichtigen Produkt-Listenseiten.

02.2

SEO-Unterstützung der Online-Redaktion

Für die Erstellung von Inhalten beschäftigt jonastone ein eigenes Redaktionsteam. Dieses erstellt Content für das hauseigene Magazin und sorgt für knackige Produkttexte. Neben geschriebenen Texten sind natürlich auch Fotos, Videos oder 360°-Panoramen wichtige Inhalte.

Im Rahmen unserer SEO-Beratung beraten wir das Redaktionsteam intensiv bei dieser Content-Arbeit. Neben der strategischen Ausrichtung und dem Ausbau auf neue Themenbereiche, spielt hier besonders der Know-how-Transfer eine wichtige Rolle. Die Redakteur:innen lernen so Schritt für Schritt, wie sie noch bessere Inhalte erstellen und diese nicht nur für die Leser:innen optimal aufbereiten, sondern auch für Google und Co.

jonastone Magazin: Übersichtsseite
jonastone Magazin: Detailseite
02.3

Nachhaltige Verlinkungen sorgen für Sichtbarkeit

Auch heute sind Verlinkungen zu einer Seite - sogenannte Backlinks - noch immer einer der wichtigsten Faktoren für eine gute Positionierung in Suchmaschinen; denn aus Google-Sicht werden Backlinks als Empfehlung angesehen. Nicht jeder Link ist jedoch gleichwertig, daher sollte unter anderem auf Themenrelevanz, technische Umsetzung und Position im Text geachtet werden. Auch die Reputation der Quellseite spielt eine entscheidende Rolle.

Für jonastone identifizieren wir regelmäßig mögliche Partner, mit denen auf inhaltlicher Ebene zusammengearbeitet werden kann. Auch analysieren wir Mitbewerber und ziehen Rückschlüsse aus deren Backlink-Struktur.

02.4

Europäische Markteinführung von stonenaturelle

2015 startete jonastone ihre europaweite Expansion. Zunächst in der Schweiz, später auch in Österreich, Frankreich und Belgien wurden unter der Marke stonenaturelle eigene Shops gelauncht. Wir haben jonastone von Beginn an beim Thema “International SEO” beraten und Domain-Struktur und Ausrichtung gemeinsam konzipiert.

Zunächst wurde bewusst auf eine Verknüpfung mit der Marke jonastone verzichtet, da die Gesellschafterstruktur noch unterschiedlich war. Die Sichtbarkeit der neuen Shops entwickelte sich bis Mitte 2018 hervorragend. Nach einem technischen Shop-Relaunch, der leider aus lizenzrechtlichen Gründen zu früh passierte, gab es einen Dämpfer in der Sichtbarkeit, ohne jedoch große Umsatzverluste zu erleiden. 2020 wurden schließlich sämtliche Shops über hreflang-Tags (eine technische Möglichkeit, um die Zusammengehörigkeit von Sprachversionen zu kennzeichnen) zusammengeführt, was das weitere Wachstum befeuert hat.

Startseite des französischen Online-Shops (stonenaturelle.fr)
Entwicklung der Suchmaschinen-Sichtbarkeit für stonenaturelle.at
Pagespeed
02.5

Technische Exzellenz - von Suchmaschinen honoriert

jonastone hat in den letzten Jahren das interne Entwicklungsteam für die Shop-Entwicklung personell stark erweitert. Im Rahmen unserer SEO-Beratung zeigen wir den Mitarbeiter:innen technische Potentiale auf und unterstützen das Team bei der technischen Optimierung des Online-Shops.

Die Performance-Optimierung steht dabei besonders im Fokus. So konnten durch die Optimierung der Bilddateien und die Nutzung von WebP-Bildern die Seitengröße um mehr als 30% reduziert werden. Auch geht es immer wieder um Markup-Verbesserungen, wie strukturierte Daten zur Auszeichnung von Produkten.

03UX-Design

UX - Zielgerichtet finden, was Käufer interessiert

SEO und SEA bringen potenzielle Käufer auf die jonastone Webseite. Damit diesen dann auch die hochwertigen Produkte gefallen, muss auch die Webseite in einem qualitativ sehr guten Zustand sein. Online-Shops müssen grundsätzlich Vertrauen und Sicherheit erwecken. Schnelle Ladezeiten, eine optimale Struktur, eine intuitive Nutzerführung und eine ansprechende Präsentation der Produkte sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Online-Marketing und eine qualitative Webseite werden bei uns und jonastone deshalb gesamtheitlich betrachtet. Anstelle eines großen Relaunches nimmt jonastone ständig kleine und größere Optimierungen vor, um das Kundenerlebnis immer weiter zu verbessern – und ist damit aktuell Vorreiter in der Branche.

03.1

Redesign der mobilen Navigation

Die neueste Optimierung ist die Überarbeitung des mobilen Navigationsmenüs, womit die Verständlichkeit und Erfassbarkeit für den Nutzer verbessert wurde. Die Führung erschien überladen und unruhig. Außerdem wirkte die alte Navigation dunkel und wenig einladend.

Durch ein Re-Design sollte dem Nutzer ein leicht verständliches und konsistentes Tool an die Hand gegeben werden, das ihn beim Auffinden interessanter Inhalte unterstützt und ein nachhaltig positives Nutzererlebnis schafft.

links: alte Ansicht / rechts: Redesign

Für den jonastone Onlineshop sind die umsatzbringenden Produkt-Listenseiten besonders wichtig. Diese Bedeutsamkeit wird auch visuell hervorgehoben, um die Nutzer:innen zu diesen Seiten zu lenken. Klare Trennungen der Menü-Ebenen verhelfen den Besucher:innen zu zielgerichteten Entscheidungen und verhindern eine Flut an Auswahlmöglichkeiten. Somit kann ablenkungsfrei der relevante Inhalt entdeckt werden.

Der helle und moderne Look unterstützt die Einfachheit und Klarheit des Navigationsmenüs und steigert ebenfalls die schnelle Erfassung und Konzentration auf die gebotenen Inhalte. Das neue Design zeichnet sich aus durch eine konsequent minimalistische, moderne und zeitlose Gestaltung.

Zweite Menü-Ebene
Dritte Menü-Ebene